Schwedenfreizeit 2020

Schwedenfreizeit 2020

 

Liebe Schwedenfahrer(innen), liebe Eltern, 

trotz aller Turbulenzen in den vergangenen Monaten ist es bald soweit. Die Sommerferien beginnen und damit eigentlich auch unsere Schwedenfreizeit. So war es auf jeden Fall geplant. 

Doch leider sehen wir uns gezwungen, die Schwedenfreizeit in diesem Jahr abzusagen.

Lange haben wir die staatlichen Infektionsmaßnahmen und die Entwicklung der Infektionsraten beobachtet. Lange haben wir gehofft, dass sich die gesamte Situation dahingehend entwickelt, die Schwedenfreizeit rechtlich, aber vor allem auch verantwortungsbewusst durchzuführen.

Die von der Politik beschlossenen sukzessiven Lockerungen wurden recht schnell vollzogen, weitere Lockerungen der Schutzmaßnahmen zeichnen sich ab. Doch auch bei dem, was erlaubt ist, sind Abstandsregeln oder Personenzahlen pro Quadratmeter zu beachten.  Die Auswirkungen dieser Maßnahmen lassen sich noch nicht beurteilen, nach wie vor sind die Infektionsgefahr und bestehende Schutzmaßnahmen präsent. Wir mussten also jede Menge Details im Blick behalten – locker gehen Lockerungen wahrlich nicht.

Für unsere Beurteilung können wir nur auf die aktuelle Situation zurückgreifen.  Und wir sind uns einig, dass eine Schwedenfreizeit mit den aktuellen Hygienebedingungen wie Mindestabstand oder Maskenpflicht nicht durchführbar ist. Auch ist für uns nicht einschätzbar, wie im Falle einer Infektion während der Freizeit vorzugehen wäre. Die räumliche Nähe der Teilnehmenden in der Freizeitanlage und die Entfernung nach Hause stellen für uns ein nicht kalkulierbares Risiko dar.

Uns ist die Entscheidung sehr schwergefallen und wir haben die Hoffnung bis zum Ende nicht aufgegeben. Der Abfahrtstermin rückte nun aber immer näher und es musste eine Entscheidung getroffen werden. Und hierbei haben wir uns schweren Herzen gegen die Durchführung der Schwedenfreizeit entschieden.

Selbstverständlich werden wir auf Grund unserer Absage sämtliche geleisteten Anzahlungen zurückerstatten. Teilt uns dafür bitte als Antwort auf diese Mail eure Bankverbindung mit.

Aber trotz dieser traurigen und frustrierenden Mitteilung können wir jetzt schon eine positive Meldung verkünden. Das Presbyterium hat bereits zugestimmt, dass auch im nächsten Jahr eine Schwedenfreizeit stattfinden wird. Wir haben das Haus in Asarum bereits gebucht und bereiten zurzeit die Ausschreibung vor. Damit können wir im nächsten Jahr in der Zeit vom 02. bis 15. Juli 2021 die gleiche Freizeit anbieten. In diesem Sinne grüßen wir Euch/Sie ganz herzlich und wünschen weiterhin vor allem viel Gesundheit.

Euer Schwedenteam 2020