AUS AKTUELLEM ANLASS FINDEN DERZEIT KEINE VERANSTALTUNGEN STATT!

Aktuelles

Balkonsingen in Honrath und Umgebung

WIR HABEN EIN OHR FÜR EUCH!

Liebe Honratherinnen und Honrather,

 

die aktuelle Situation um das Corona-Virus hat uns alle getroffen und zu ungewohnten Einschränkungen in unserem sozialen Leben und unserem Miteinander in der Gemeinde geführt. 

Uns, wie wahrscheinlich auch Ihnen, bereitet diese völlig neue Erfahrung ein mulmiges Gefühl und führt dazu, dass wir uns manchmal ganz schön allein vorkommen und gern mit jemandem sprechen möchten.

Deshalb möchten wir, die evangelische Jugend in Honrath, dafür unsere Hilfe anbieten. Für diejenigen von Ihnen, die durch die Einschränkungen niemanden mehr zum Reden haben oder einfach auf der Suche nach einem Gespräch sind, um sich nicht allein zu fühlen. Wir haben für Sie eine Nummer eingerichtet, bei der Sie sich ab sofort  täglich zwischen 10 und 18 Uhr melden können. Hier können sie mit den ehrenamtlichen Mitarbeitern der evangelischen Jugend Gespräche zu führen. Zum Beispiel eine Unterhaltung über die aktuelle Situation führen oder auch einfach mal so über etwas Anderes, schönes sprechen. 

Die Nummer lautet: 01575 1174340

Sollten Sie Sorgen haben, die über die aktuelle Situation hinausgehen und seelische Unterstützung brauchen, wenden Sie sich bitte an die deutsche Telefonseelsorge. Sie erreichen diese kostenlos unter den Nummern: 

0800/111 0 111;  0800/111 0 222  oder 116 123 

Wir wünschen Ihnen allen viel Kraft, um diese schwierige Zeit heil zu überstehen. Wir freuen uns auf interessante Gespräche mit Ihnen!

Ihre evangelische Jugend in Honrath

 

 

 

 

Absage aller Veranstaltungen 

 

 

 

 Liebe Gemeindeglieder, sehr geehrte Damen und Herren,

 

gemäß den geltenden Bestimmungen und Maßgaben der Landesregierung sind neben den Gemeindeveranstaltungen nun auch alle Gottesdienste abgesagt. Alternativ können wir Ihnen die Fernseh- und Radiogottesdienste ans Herz legen sowie https://www.ekd.de/kirche-von-zu-hause-53952.htm. Aktuell haben wir auf der Homepage auch ein Andacht für Sonntag 22.03.2020 hinterlegt.

 

Das Gemeindebüro ist weiterhin zu den bekannten Öffnungszeiten besetzt. 

Aus Verantwortung gegenüber unseren Mitarbeitern sind wir nur per Telefon oder Email für Sie erreichbar.

Wenn Sie Fragen oder Sorgen haben, rufen Sie uns gerne an!

 

Auch Pfarrerin Barbara Brill-Pflümer steht Ihnen für seelsorgerische Telefonate zur Verfügung. Sicher erreichen Sie sie morgens zwischen 9h und 10h (Tel 02206/852640).

 

In dieser außergewöhnlichen Situation heißt es zusammenhalten. Im vorgegebenen Rahmen sind wir gerne für Sie da, scheuen Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren!

 

Auf unserer website werden wir Sie fortlaufend über neue Entwicklungen informieren.

 

Die aktuellsten Informationen der Landeskirche finden Sie unter www.ekir.de/corona.

 

Über die Organisation „Lohmar hilft“ gibt es die Möglichkeit unter www.lohmarkt.com Hilfe zu erbitten bzw. Hilfe anzubieten. Das geht vom Einkaufen über Rezepte in der Apotheke einlösen bis zum Hunde-Gassi-Service. Informieren Sie sich bitte. Sollten Sie hierzu Fragen haben, oder Unterstützung benötigen auf der Seite um Hilfe zu bitten, dann steht Ihnen das Gemeindebüro gerne zur Verfügung.

 

 

 

 Präsesblog: „Leben mit der Angst“

Die täglichen Nachrichten und Informationen zur Pandemie machen vielen Menschen Angst, weil sie uns vor Augen stellen, wie verletzlich und gefährdet unser Leben ist. Präses Rekowski beschäftigt sich deshalb in seinem aktuellen Blog mit dem „Leben mit der Angst“. Seinen Blogbeitrag, zu dem auch ein Fürbittgebet gehört, können Sie hier nachlesen.

 

 

 

 

 

 

KURZMELDUNGEN:

IN EIGENER SACHE:

Eine Bitte an alle, die das Peter-Lemmer-Haus für Feiern nutzen:

Bedauerlicherweise mussten wir feststellen, dass unsere Küchenutensilien in letzter Zeit einem starken Schwund unterliegen. Wir stellen Ihnen diese gerne für Ihre Veranstaltung kostenfrei zur Verfügung und verstehen auch, wenn ggf. mal etwas mitgenommen wird, um etwaige Reste mit nach Hause zu nehmen. Leider finden aber diese Utensilien (Deckel von Töpfen, Auflaufformen, etc.) nicht immer den Weg zurück ins Peter-Lemmer-Haus, sodass nun diverse Neuanschaffungen von Nöten sind.

Bitte achten Sie künftig darauf uns die Leihgaben zeitnah zurückzubringen. Herzlichen Dank.

Noch eine Bitte in eigener Sache:

Sollten die Parkplätze am Peter-Lemmer-Haus und am Pfarrhaus voll sein, nutzen Sie bitte auch
die Parkplätze am Wirtschaftsgebäude und im Bereich der Kirche. Das Parken gegenüber dem Peter-Lemmer-Haus und parallel zur Straße führt immer wieder zu Problemen und Unstimmigkeiten, da Anwohner mit Baugeräten oder landwirtschaftlichen Maschinen nicht durchkommen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 

 

 

 

Kollektenbons

 

Ab jetzt können Sie während der Öffnungszeiten unseres Gemeindebüro oder während des Kirchencafes nach dem Gottesdienst, Kollektenbons erwerben!

Die Mindestabnahmehöhe beträgt 20,-€, über diese Summe stellen wir Ihnen gerne eine Spendenbescheinigung aus.

Es gibt Bons in Höhe von 1,-; 2,-; und 5,- €, diese können Sie dann in der gewünschten Höhe (wie sonst das Bargeld) in den Kollektenbeutel geben.

Ihr Vorteil: Sie können die Spenden beim Finanzamt absetzen!